ॐWas bedeutet Saraswati ?ॐ

Der Name Saraswati ist eine Kombination von heiligen Silben Sa -Kontakt und Anfang  der Schöpfung; Ra - bringt Energie zu nähren und zu beleben; Swati - eine Bindung mit dem Guten.

Die eine, die Schneeweiß ist,  wie der  Jasmin oder der Mond,
Die eine, die in weiße Gewänder gekleidet ist,
Die eine, die, die Vina (änehlt die Sitar - Musikinstrument)  und den Stab hält,
Die eine, die auf einem weißen Lotus sitzt.
Immer verehrt wird von Brahma , Acyuta, Sankara und anderen Gottheiten
-  Das ist die Göttin Saraswati,
Sie entfernt all Konservatismus und beschützt mich.
Ja, sie wohnt auf meiner Zunge sie ist Weiß, in den Händen haltende eine Vina und ein Buch -
Die Weiße Göttin Saraswati, die von Feind Mura, sogar gelibt wird!
Die Saraswati - Die Grossgütige, die Allwisende , die Allmächtige!
Sie ist das Bild des Universums !
Die Alles sieht und  das Wissen gibt !
Wir betten Dich an und verbeugen sich vor Dir !

 

Saraswati (Sanskrit, f., सरस्वती, Sarasvatī, „die Fließende“), ist eine indische Göttin der Weisheit und Gelehrsamkeit und eine der populärsten hinduistischen Göttinnen. Im Tantra genießt sie als blaue oder dunkle Saraswati Verehrung. Sie soll sich aus der vedischen Sprachgöttin Vac entwickelt haben.

 

Saraswati gilt als weibliche Kraft (Shakti) des Gottes Brahma, die hinduistische Mythologie stellt sie als seine Tochter, Schöpfung und Gattin dar. Diesem scheint sie untergeordnet; in der Glaubenspraxis jedoch gilt die Anbetung hauptsächlich ihr, während die Verehrung des Brahma weitgehend ausgestorben ist. Als Vac („Wort“, „Logos“), so ein anderer Name, verkörpert sie das personifizierte Wort, die perfekte Rede. Weitere Beinamen sind Mahavidya („die große Weisheit“), Brahmani („Frau des Brahma“) und Jagaddhatri („Herrin der Welt“). Mit ihr identifiziert man oft auch die Göttin Gayatri. Saraswati ist die Göttin des Lernens, der Sprache, der Wissenschaften, der Künste, der Dichtung, der Literatur, der Schrift, der Weisheit, des Tanzes, des Gesanges und der Musik. Sie gilt als „Mutter der Veden“, Erfinderin des Sanskrit-Alphabets und der Devanagari-Schrift. Sie wird besonders von Schulkindern, Studenten, Philosophen und Intellektuellen verehrt.In einem wichtigen Buch der Verehrer der Göttin, dem Devi Mahatmyam, bildet sie als achtarmige Maha Sarasvati (große Sarasvati) zusammen mit Maha Kali sowie Maha Lakshmi eine der weiblichen Trimurti.


Sie finden uns auf Facebock

E-Mails werden in der Regel innerhalb von 1-3 Tagen beantwortet. Wenn Sie eine schnellere Antwort benötigen, rufen Sie bitte  uns an

E-mail:
olgadellfedotow@web.de  Смайлы Письма

 Telefon:

 0152-31870090 Смайлы Телефон

Sie finden uns auf You Tube



Besucher Heute Besucher Gestern Besucher Gesamt Besucher Online